Teppich reinigen – Tipps

 

1. Bekannt ist, dass ein Teppich einmal die Woche ausgeklopft werden soll. Alternativ ist das auch mit einem Staubsauger möglich, wenn auch nicht gründlich wie beim Klopfen.

 

2. Flecken lassen sich mit einem Glasreiniger entfernen, da nutzt auch das intensivste Klopfen nicht. Bei starker Verschmutzung die Flecken mit feuchtem Salz bestreuen, das Salz saugt dann die Flecken auf, also den Schmutz, der die Flecken macht. Mit einer Bürste das Salz in den Teppich einreiben. Das Salz ca. eine halbe Stunde einwirken lassen und dann mit dem Staubsauger entfernen oder den Teppich ausklopfen.

 

3. Kleine Fleckchen lassen sich sogar ganz einfach mit einem Erfrischungstuch beseitigen. Und wenn ganz frisch der Teppich verschmutzt ist, schnell Mineralwasser auftragen mit einem Tuch, einwirken lassen dann den Schmutz mit einem Lappen weg reiben.

 

4. Russ auf dem Teppich lässt sich mit Rasierschaum beseitigen. Aufsprühen und dann wirken lassen, danach mit feuchtem Lappen entfernen.