Warum sollte man seine Webseite für Google optimieren?

 

Die meisten Menschen nutzen die Suchmaschine Google. Dabei spiel es keine Rolle, ob ein neues Produkt gesucht wird, ein Hersteller, eine Person, das aktuelle TV Programm oder Ergebnisse eines Fußballspiels. Täglich gehen Millionen Suchanfragen bei der Suchmaschine ein und die Besucher klicken auf die aufgelisteten Suchergebnisse. Die Folge: Webseiten die in Google weit vorne gelistet werden erhalten viele neue Besucher.

 

Die Optimierung – Allgemein

 

Bei dem Thema Suchmaschinenoptimierung spricht man grundsätzlich von 2 Bereichen: Offpage Optimierung und Onpage Optimierung. Die Onpage Optimierung beschreibt Optimierungen an der Seite selbst und die Offpage Optimierung optimiert die Seite im Zusammenhang mit anderen Webseiten.

 

Onpage Optimierung

 

Einige wichtige Faktoren um bei Google gefunden zu werden:

 

– Aussagekräftiger Title: Schlecht: „Unbeanntes Dokument“  Gut: Schuhe für Herren und Damen in Braun und Schwarz

 

– Die Schlüsselwörter (hier im Beispiel „Schuhe, Damen, Herren, Braun, Schwarz“ sollten auch im Text der Webseite vorkommen

 

– Bei Bildern sollte der HTML-Alt-Tag verwendet werden

 

– Gute URL

Struktur:

Schlecht: http://www.meinedomain.de/index.php?id=23231 Gut: http://www.meinedomain.de/Schuhe/Herren/braun

 

Offpage Optimierung

 


Bei der Offpage Optimierung ist vor allem wichtig, dass andere Webseiten auf die eigene Webseiten verlinken. Je mehr Links man von anderen Seiten erhält, desto besser wird das Ranking in der Suchmaschine Google.

 

Wo man bereits verlinkt wird, findet man leicht mit einigen online Tools heraus:

Backlink-Checker