Kinder sollten am Schreibtisch lernenHöhenverstellbare und mitwachsende Schülermöbel gehören zu einer guten Grundausstattung ab der 1. Klasse. Ein Kinderschreibtisch und ein Kinderdrehstuhl für Grundschüler bilden zusammen mit einer Schreibtischlampe den heimischen Arbeitsplatz. Doch nicht richtig eingestellt, können Schreibtisch und Stuhl ihre Aufgabe den Rücken unserer Kinder zu schützen nicht erfüllen.

 

Die Höhe des Kinderschreibtischstuhls wird so eingestellt, dass die Füße des Kindes mit der gesamten Fläche auf dem Boden stehen. Die richtige Höhe ist gegeben, wenn der Winkel zwischen Unter- und Oberschenkel ca. 90° beträgt. Bei der Einstellung der Sitztiefe stellen Sie die Rückenlehne so ein, dass der Rücken die Lehne weites gehend berührt.

 


 

Mit dem bereits optimal eingestellten Schreibtischstuhl wird jetzt der Kinderschreibtisch eingestellt. Hier wird die Höhe so angepasst, dass die Arme bequem aufliegen und auch hier sollte zwischen Unter- und Oberarm ein 90° Winkel angestrebt werden. Verfügt der Schreibtisch über eine neigbare Platte, so sollte die Neigung für die jeweiligen Tätigkeit eingestellt werden. Bei Malen und Schreiben unterstützt eine Neigung von 15° eine rückenfreundliche Körperhaltung. Beim Lesen darf es etwas höher sein und 30° Neigung sind sinnvoll.

 

Eine Anpassung der Sitzhöhe und Schreibtischhöhe empfiehlt sich nach jedem Wachstumsschub. Unserer Erfahrung noch ist eine Kontrolle ein bis zweimal im Jahr sinnvoll.

 

Weitere Infos zur Einrichtung des Arbeitsplatzes findet man hier.