Das Victory Zeichen

 

 

 

 

Jeder hat es schon mal gesehen oder selbst dargestellt – das Victory Zeichen. Aber kaum einer kennt dessen Bedeutung und Herkunft.

 

Das Victoryzeichen wird als Symbol für einen Sieg gezeigt, symbolisiert aber auch Durchhaltewillen bei einem Kampf. Am 8. May 1945 benutzte es Winston Churchil bei seiner Siegeserklärung über Deutschland. Dies ist – historisch betrachtet -der bekannteste Einsatz dieses Symboles.

 

Die meisten gehen davon aus, das es sich vom „V“ des englischen Wortes Victory (auf deutsch: Sieg) ableitet. Höchstwahrscheinlich aber stammt es aus dem 100jährigen Krieg zwischen Frankreich und England (1373-1453).

 

 

Während dieses Krieges waren die Engländer als besonders gute Bogenschützen bekannt. Während dieser Zeit wurden die Pfeile noch wie beim traditionellen Bogenschießen mit den Fingern an der Bogensehne gehalten – und zwar mit Zeigefinger und Mittelfinger.

 


 

Nahmen die Franzosen englische Gefangene, so wurden Ihnen nach der Überlieferung eben diese beiden Finger abgetrennt, damit sie später nicht mehr Bogen schießen konnten.

Aus diesem Grund entwickelte sich höchstwahrscheinlich eben dieses Viktory Zeichen. Bei einem Sieg der Engländer über die Franzosen wurden diese beiden Finger gezeigt – quasi als Symbol, das die Krieger ihre Finger noch haben.