Nägel lackieren

 

 

Die Auswahl an schönen und trendigen Nagellack-Farben auf eubecos.de der Nailart Shop ist riesig, und wenn man sich dann aus der Vielfalt seine Lieblingsfarbe ausgesucht hat, möchte man auch sehr lange etwas davon haben. Wenn man einige Kleinigkeiten beachtet, ist dies auch kein Problem.

 

 

Die richtige Vorbereitung

1. Nägel reinigen

Sind die Nägel bereits lackiert, versteht es sich von selbst, dass erst die alte Farbe restlos herunter muss, aber auch unlackierte Nägel sollten vorab gereinigt werden, da sich auf dem Nagel immer ein unsichtbarer, fettiger Film befindet, welcher der Grund dafür sein kann, dass der Nagellack nicht hält und bereits nach kurzer Zeit abblättert. Zur sanften Reinigung der Nägel sollte man acetonfreie Nagellackentferner benutzen, welche die Nägel nicht austrocknen und schonend Verunreinigungen entfernen. Zum Reinigen der Nägel eignen sich am besten Kosmetiktücher oder Wattepads, welche nicht fusseln.

2. Nägel polieren

Sofern die Nägel nicht schon bereits in Form gefeilt wurden, die Nagelhaut entfernt und die Nageloberfläche poliert wurde, sollte dies nun geschehen. Zum Polieren der Nägel eignen sich besonders spezielle Polierpfeilen. Der Vorteil an Polierpfeilen ist, dass diese verschiedene Seiten besitzen und man zuerst mit der gröberen Seite Unebenheiten auf der Oberfläche des Nagels beseitigen kann und mit der feineren Polierseite der Pfeile, die Nageloberfläche versiegelt und glättet.

 


 

 

Das richtige Auftragen

3. Nägel schützen

Ehe nun die Wunschfarbe aufgetragen werden kann, empfiehlt es sich vorab einen farblosen Unterlack aufzutragen. Der Vorteil an einem Unterlack ist, dass er bei dunkleren Farbnuancen den Nagel vor unschönen Verfärbungen schützt und den Nagel zudem auch stärkt. Es gibt auch Unterlacke, welche den Nagel zusätzlich mit wichtigen Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgen.

4. Farbe aufbringen

Nun wird mit dem richtigen Nagellack zuerst mittig auf dem Nagel eine Linie gezogen, dann rechts und links davon eine weitere. Auf keinen Fall sollte man die Nägel nun vor den Mund halten und pusten, da auf diese Weise Feuchtigkeit auf den frischen Lack gelangt und er langsamer trocknet. Erst nach gut 10 Minuten, wenn die erste Schicht getrocknet ist, sollte bei Bedarf eine zweite Schicht aufgetragen werden.