Sport ist gut für Körper und Geist. Klingt gut – aber meist ist es schwierig, den inneren Schweinehund zu bekämpfen und sich für eine Sportart zu entscheiden. Aus diesem Grund möchte ich Euch heute den idealen Einsteigersport vorstellen, mit dem man relativ schnell wieder zu guter Fitness gelangt, der Spaß macht und sich auch von Menschen, die schon sehr lange keinen Sport betrieben haben bewältigen lässt.

 

Walking

 

Walking kann zu jeder Jahreszeit und an nahezu jedem Ort betrieben werden, ist ideal um einige Pfunde abzunehmen und lässt sich – je nach Fitnessgrad in jeder beliebigen Intensität ausführen. Dieser Sport ist relativ einfach zu erlernen und man kann ihn jederzeit alleine ausführen. Mehr Spaß macht ein solcher Sport aber natürlich in der Gruppe. Wer sich für Nordic Walking entscheidet, sollte zunächst an einem einfachen Grundkurs teilnehmen um die Technik zu erlernen und später Fehler zu vermeiden.

 

Fürs „normale“ Walking benötigt man außer Sportkleidung gutes Schuhwerk. Hier gibt es im Handel spezielle Walkingschuhe. Für das Nordic Walking braucht man zusätzlich noch die passenden Stöcke.

 


 

Als Anfänger sollte man sich beim Walking nicht überschätzen – wichtig ist immer, das man sich wohl fühlt und man seine Körper nicht überanstrengt. Das regelmäßige Training steht bei diesem Ausdauersport im Vordergrund, man sollte zunächst 2-3 Einheiten pro Woche einplanen, die keinesfalls länger als 30 Minuten dauern. Walking heißt auf Deutsch nichts anderes als gehen. Man läuft also zunächst einmal einfach drauf los. Als Geschwindigkeitsmaß gilt: Man sollte sich während des Trainings noch gut mit dem Trainingspartner unterhalten können. Kommt man außer Puste oder fängt gar mit Keuchen an ist die Geschwindigkeit zu hoch. Wer sich am Anfang überschätzt wird schnell mit Seitenstechen und Muskelkater zu kämpfen haben. Um also nicht schon am Anfang die Lust zu verlieren ist ein langsamer Start des Trainings das Wichtigste.

 


 

Nach wenigen Wochen dauerhaftem Training stellt sich eine höhere Fitness ein und man kann das Training durch längere Strecken weiter intensivieren.

 

Besonders reizvoll ist das Walking in verschiedenen Umgebungen und im Urlaub. Hierfür findet man im Internet spezielle preiswerte Sporthotels. Diese bieten empfohlene Walking Routen für Einsteiger und Profis. Mit Walking kann man hier seinem Körper etwas gutes tun, und gleichzeitig die Natur geniessen.