Viele kennen das Problem, einmal was Falsches gegessen oder auch durch umher ziehenden Viren anderer Personen und ehe man sich versieht leidet man am akkuten Durchfall.

 

Es gibt zahlreiche Mittel gegen Durchfall in der Apotheke zu kaufen, jedoch wieso unheimlich viel Geld für Medikamente ausgeben wenn man bereits Hilfsmittel daheim hat.

 

Was hilft bei Durchfall?

 

Hier einige Tipps und Hausmittel:

 

1. Salzstangen (Salzstangen dienen dazu den Mineralstoffverlust einigermaßen auszugleichen)

 

2. Cola (Der Körper benötigt einen Flüssigkeitsausgleich und Zucker hierzu dient die Cola, ebenso ist der Zucker wichtig damit der Körper das Salz aufnehmen kann sodass der Wasseranteil im Stuhlgang verringert wird)

 

3. Pfefferminztee mit Traubenzucker (Dient ebenfalls dazu den Flüssigkeitsverlust auszugleichen)

 

4. Bananen (Wie bereits bestimmt bekannt wirken Bananen hemmend gegen Akkute Darmentleerung. Durch den Balaststoff „Pektin“, wird die Darmwand von Krankheitserregern befreit)

 


 

5. Zartbitterschokolade (Die in Kakaobohnen enthalte Flavonoide, hemmen das Protein CFTR, ein Hormon, welches in den Darm ausgeschüttet wird. CFTR reguliert im Darm die Flüssigkeitsabsonderung – und im weitesten Sinne auch das „Eindicken“ des Verdauungsendproduktes)

 

Einer dieser Tipps sollte eigentlich immer gegen Durchfall helfen.

 

 

Sollte der Durchfall nach 2 Tagen nicht verschwunden sein, rate ich jedoch dringend zu einem Besuch beim Hausarzt!