Allgemein 

 

Der Afrikanischer Krallengecko ( hemitheconyx caudicinctus ) kommt überwiegend in westlichen Teilen Afrikas vor, wo er hauptsächlich Buschland und Savannengebiete bewohnt. Genau wie bei den Leopardgeckos bekämpfen sich Männchen, weshalb man nie mehr als eins pro Terrarium halten darf. Vom Leopardgecko unterscheidet er sich durch seine kürzere Nase und kürzere Zehen.

 


 

Terrarium

 

Das Terrarium für 3-4 Tiere sollte mindestens 120x60x60cm ( Länge x Tiefe x Höhe ) betragen. Als Bodengrund eignet sich eine Mischung aus Sand und Lehm im Verhältnis 1:5 am besten. Ein Teil des Terrariumbodens sollte mit Moos ausgelegt sein. Die Einrichtung sollte aus einer Rückwand zum klettern, Steinen ( Schiefer speichert die Wärme am besten ), 1-2 Höhlen mit feuchtem Kokoshumus ( zur Eiablage ) und weitere Höhlen als Versteck. Als Beleuchtung dient eine Leuchtstoffröhre und zur Beheizung ein 40-60Watt Spotstrahler. Der Spot sollte nicht mittig, sondern am Rand angebracht werden, damit unterschiedliche Temperaturzonen entstehen. Die Temperatur sollte bei 26-28°C und lokal bei 32°C liegen. Die Luftfeuchtigkeit bei 70-80%.

 

Futter

 

Als Futter dienen Heimchen, Steppengrillen, Grillen, Heuschrecken, Schokoschaben und als besonderes Leckerchen, bzw. für trächtige Weibchen auch mal Wachsmaden, Mehlwürmer oder Frostmäuse ( kleine Nacktmäuse ). Das Futter muss regelmäßig mit Calciumcitrat und Vitaminpulver bestäubt werden.

 

 

Abschlussworte

 

Die Haltung von afrikanischen Krallengeckos ist der von Leopardgeckos sehr ähnlich. Sie unterscheiden sich nur leicht im aussehen. Ein weiterer Unterschied ist die etwas höhere Luftfeuchtigkeit und der nicht durchgehend aus Sand-Lehm-Gemisch bestehender Bodengrund. Wer besonders Farbenprächtige Tiere möchte, sollte sich lieber bei den Leopardgeckos umschauen, da es dort bereits über 100 verschiedene Farbformen gibt. Beim afrikanischen Krallengecko lediglich ca. 10.  Bei weiteren Fragen oder Interesse an Nachzuchten, könnt ihr mich über diese Plattform oder meine Seite www.Geckoberlin.de erreichen.