Ein Boot kaufen

 

Wenn man den Kauf von einem Boot überlegt, dann sollte man einige Tätigkeiten unternehmen. Durch einen bewussten Kauf steigt die Zufriedenheit von dem Boot, das später jahrelang genutzt werden kann. Außerdem kann man durch die unterstehenden Tipps den Einkaufspreis deutlich verringern, was schon für die persönlichen Finanzen spürbar ist.

 

Art des Bootes Wählen

 

Am Anfang soll man sich die Frage stellen, welches Boot man überhaupt benötigt. Hier soll man vor allem folgende Aspekte analysieren: Größe, Bestimmung, Ausstattung und Antrieb des Bootes. Grundsätzlich kann man zwischen kleineren und mittleren Booten wählen. Ein kleines Boot bietet generell genügend Platz für 2-3 Personen, während auf einem mittleren Boot sich bis zu 5-6 Personen befinden können. Der zweite Aspekt ist die Bestimmung des Bootes. Wenn man ein kleines Boot zu Freizeitzwecken sucht, dann wäre ein Paddel- bzw. Ruderboot oder ein Angelboot passend. Derartige Boote haben einen offenen Cockpit und eignen sich nur für Tagesausflüge. Wenn man ein bewohnbares Boot haben möchte, dann sollte sich man für ein Hausboot interessieren. Beispiele für Hausboote findet man hier. Die Ausstattung hat einen sehr großen Einfluss auf den Preis des Bootes.  Zu wichtigsten Ausstattungsmerkmalen gehören: Sitzbank, Schlaffkoje, Nasszelle, Waschbecken, Trinkwassertank, Dusche sowie Dekorationen aus Massivholz und Edelstahl. Wenn es um den Antrieb geht, dann kann man zwischen Motorbooten und Segelbooten wählen.

 


 

Neues oder genutztes Boot

 

Die zweite wichtigste Frage, die man sich vor dem Kauf eines Bootes stellen muss, bezieht sich auf den Stand des Bootes. Man kann entweder ein neues oder ein gebrauchtes Boot kaufen. Hat man schon einige Erfahrungen mit dem Boot hat oder verfügte man früher über einige Boote, dann möchte man ein neues Boot haben. Man soll aber darauf aufmerksam machen, dass neue Boote ziemlich hohe Preise haben. Man müsse also um eine gewisse Summe Geld verfügen. Ist man ein Neuling, wenn es um Segeln oder Motorbootfahren geht, dann sollte man lieber nach einem gebrauchten Boot suchen. Der Markt ist voll von Angeboten für Gebrauchtboote. Die Wahl ist also sehr umfangreich. Ein gebrauchtes Boot kosten viel weniger als ein neues Boot und ist eine gute Option, wenn man keine große Summe für den Kauf des Bootes bestimmen möchte.

 


 

Das Boot richtig suchen

 

Das Boot kann man auf verschiedene Weise suchen. Am Anfang sollte man den lokalen Bootsanbieter besuchen, um sich einen Überblick über die Modelle und die Verkaufspreise zu verschaffen. Dann sollte man im Internet recherchieren, wie die Offerte von anderen Händlern aussieht. Man suchte sowohl nach den Webseiten von Verkäufer als auch nach Internetpräsenzen der Produzenten suchen. Die Herstellerpreise können sich nämlich deutlich von den Händlerpreisen unterscheiden. Außerdem sollte man auch die Angebote auf unterschiedlichen Bootsportalen überprüfen. Dort kann man auf wahre Boots-Schnäppchen stoßen, wenn Privatpersonen ihre Boote zu günstigen Preisen anbieten.