Nach der Rückkehr aus dem Urlaub begeben sich die meisten gleich an die Sichtung der Fotos. Denn in einer Woche oder mehreren kann man am Ferienort sehr viel erleben. Bevor die Erinnerungen also verfliegen, sollte man sich jetzt Gedanken machen, wie man die Bilder später präsentieren will.

 

 

 


 

Das ideale Produkt dafür ist ein Fotobuch. Doch es ist trotz aller Software der Anbieter gar nicht so leicht, sich ein Fotobuch auszudenken und auf die Beine zu stellen. Diese Anleitung soll dabei helfen.

 

  • Im ersten Schritt sollte man schon im Urlaub viele Fotos machen. Diese sollten möglichst verschieden sein. Denn ein Buch lebt einmal von Abwechslung.
  • Im zweiten Schritt kümmert man sich um die Gliederung des Buchs. Will man chronologisch sein, oder nach bestimmten Ereignissen und Orten vorgehen?
  • Im dritten Schritt wählt man die Bilder für diese Gliederung aus. Man sollte dabei auch einen Plan machen, auf welche Seites welches Bild oder welche Bilder kommen. Damit ist die Anfertigung mit Hilfe der Software dann schnell erledigt.

 


 

Für weiter Tipps kann man diesem Link zur Webseite folgen.