K.O. Tropfen in einer Disco sind gefährliche Substanzen. Sie machen das Opfer schnell bewusstlos und sind für den Täter einfach verfügbar. Aber es gibt auch Möglichkeiten der Vorbeugung, dass einem diese Stoffe nicht in den Drink getan werden können.

 

 

 

Dabei sollte man verschiedene Dinge beachten: Es ist zum einen nicht ratsam, ohne Freunde in eine Diskothek zu gehen. Diese können, wenn man selbst das Glas mal aus den Augen lassen muss, darauf aufpassen. Zum anderen sind Personen allein leichte Opfer: Setzt die betäubende Wirkung ein, bieten meistens die Täter als erstes Hilfe an und versuchen, ihre eigenen Zwecke zu verfolgen. Dieses kann durch eine Clique verhindert werden.

 


 

Als zweites sollte man das Glas, ist man doch alleine, nicht aus den Augen lassen. So bietet man keine Angriffsfläche für K.O. Tropfen. Vor dem Tanzen oder sonstiger Aktivität ist es sinnvoll, dieses auszutrinken, damit niemand Substanzen in das noch übrige Getränk geben kann.

 

Ist am Ende doch ein Vorfall passiert, welcher entweder durch einen selbst oder Bekannte bemerkt wird, muss auf jeden Fall Anzeige erstattet werden. Nur so hat die Polizei eine Handhabe, Ermittlungen aufzunehmen.