Weihnachtsstern basteln

 

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber jetzt wo es immer herbstlicher wird beginnt bei mir bereits die Vorfreude auf Weihnachten. Die Tage werden immer kürzer, es regnet oft und ist draußen ungemütlich – also genau die richtige Zeit um in der warmen Stube mit den Kinder anzufangen für Weihnachten zu basteln.

 

Voriges Jahr habe ich Euch bereits >>hier << die verschiedensten Varianten von Papierschneeflocken gezeigt. Da diese Anleitungen zu Weihnachten extrem stark nachgefragt waren möchte ich diese heute mit einer Weiteren führen. Wir basteln einen relativ einfachen Weihnachtsstern. Je nach Größe kann man ihn zum schmücken von Fenstern oder sogar den Weihnachtsbaum benutzen.

 

Weihnachtsstern basteln – was wir benötigen: 

 

– 2 Stück Papier pro Stern quadratisch

– 1 Schere, Leim

– Zwirn oder schmale Kordel

 

 

 

Damit kann es auch schon losgehen. Man schneidet sich zunächst 2 gleichgroße quadratische Stücken Bastelpapier zurecht. Diese können gleichfarbig  sein, oder man bastelt einen zweifarbigen Weihnachtsstern. Je größer die Quadrate, um so größer später auch der Stern.

Zunächst muß der erste Bogen gefalten werden. Wichtig – nach jedem Falt Schritt wird der Bogen Papier wieder komplett aufgefalten.

 

Als erstes wird das Stück Papier in der hälfte gefalten, danach nochmals als Hälfte. Nach dem Falten sollte man nun 4 gleichgroße Quadrate sehen. Nun wird das Papier 2 mal über die Diagonale gefalten. Das gleiche machen wir mit dem 2. Bogen Papier.  Beide Bastelpapiere für unseren 1. Weihnachtsstern sollten nun so aussehen:

 

 

Danach faltet man das Papier wieder  zusammen und schneidet an der Mittellinie ungefähr bis zur Hälfte ein. Das macht man auf beiden Seiten.

 

 

Nach dem Einschneiden faltet man die Dreiecke bis auf die Diagonale zurück.

 

 

Das Ganze wird reihum bei beiden Bastelpapieren gefaltet.

 

 

Um nun einen Weihnachtsstern zu erhalten gibt man etwas Leim in die Mitte des ersten Sternes und klebt nun den zweiten genau über kreuz darauf. Es ist darauf zu achten, das die offenen Seiten beide in die gleiche Richtung zeigen. Nun wird der Papier Weihnachtsstern umgedreht ….  Et voilá ein wunderschöner Weihnachtsstern ist fertig.

 



 

 

Diese Sterne eignen sich hervorragend zur Tisch Dekoration. Aber auch am Weihnachtsbaum sehen sie toll aus. Damit schafft man sich eine individuelle Weihnachtsdeko. Wer auch individuelle Weihnachtsgeschenke mag findet solche z.B. unter http://www.weihnachtsgeschenke2012.com/ .

 

So, nun wünsche ich Euch viel Spaß beim nachbasteln. Ihr könnt Euch sicher sein, das weitere Basteleien folgen werden. 🙂