Jetzt, wo doch endlich der Frühling anfängt, begeben sich so manche Leute wieder in ihre Gärten. Sie pflanzen Blumen und Nutzpflanzen und freuen sich auf satte Ernten und so manche schöne Blüte. Doch wo grüne Blätter sind, da kommen sie meistens auch… Schnecken… Sie sind jedes Jahr wieder die Nummer 1 der Schädlinge in den Gärten und verursachen enorme Schäden.

 

Im Internet gibt es dutzende Seite, die Wundermitte versprechen oder teure Ausrüstung verkaufen aber es geht viel einfacher und viel billiger. Bierfallen!!! Sicherlich werden jetzt die ein oder anderen Tierschützer sagen, aber was ist mit den Igeln? Sie essen die Schnecken und laufen dann betrunken auf die Straße und werden überfahren. Dieser Gesichtspunkt mag richtig sein aber nur wenn man die Bierfallen nicht richtig baut, kommen Igel an die Schnecken her.

 

Bierfalle gegen Schnecken

 

Zur Bierfalle: Zu aller erst, Schnecken lieben Bier. Wenn eine Schnecke ein offenes Bier riecht, dann kriechen sie sofort darauf zu. Ich selbst habe schon gesehen, dass Schnecken eine 180 Grad Wende gemacht haben , nur um an das Bier heran zu kommen.  Zur Bauanleitung. Sie brauchen nicht viel für eine Bierfalle. Ein Flasche Bier, einen großen Plastikbehälter mit Deckel (ein alter 10 Liter Farbeimer oder ähnliches ist am besten geeignet, Hauptsache zwischen Deckel und Boden sind ca. 20 cm Platz, damit die Igel nicht heran kommen), ein wenig Wasser, ein scharfes Messer und einen Spaten.

 

Zu erst schneidet man ein Loch (max. 6 cm, nicht mehr, damit nicht ein Igel reinfällt!!) in den Deckel des Eimers, dann gräbt man ein Loch und versenkt den Eimer mit Deckel ebenerdig in den Boden. Es sollte wenn möglich keine Kanten geschaffen werden. Nun gießen sie das Bier durch das Loch in den Eimer und geben noch etwa 400ml Wasser hinzu. Dadurch wird der Bier/Wasserstand erhöht und die Schnecken ertrinken besser. Ich rate dazu die Bierfalle am Abend zu errichten weil durch die kühle und feuchte Nacht, mehr Schnecken unterwegs sind. Am nächsten Morgen einfach den Eimer ausgraben und in der Mülltonne entleeren.