Notwendige Werkzeuge und Arbeitsmittel

 

 

Ohne auf Maße und verschiedene Modelle von Eckbänken eingehen zu wollen, kann ein einfacher Plan für den Bau einer Eckbank herhalten.

 

Folgendes wird benötigt:

 

  • 2 Holzplatten als Sitzfläche
  • 3 Holzplatten als Beine
  • 12 Holzdübel
  • Holzleim
  • Bohrmaschine mit Anschlag

 

Konstruktion der Eckbank

 

Um diese Eckbank zusammenbauen zu können wird ein simples System von verleimten Holzdübeln zur Stabilität der Konstruktion eingesetzt. Begonnen wird mit der langen Seite der Eckbank. Auf der Unterseite der Holzplatte, entlang der Seitenkanten werden jeweils drei Dübellöcher gebohrt. An der schmalen Kante von zwei Holzplatten, die als Beine dienen sollen, werden ebenfalls Löcher gebohrt. Mit Dübeln können Bank und Beine verbunden und zusammengeleimt werden.

 

Die zweite Holzplatte erhält drei Dübellöcher auf der Unterseite, für das dritte Bein. Am anderen Ende der Holzplatte werden drei Löcher in die schmale Seitenkante gebohrt. Da, wo die beiden Sitzflächen zusammengeschoben werden sollen, müssen auch bei der ersten Konstruktion 3 Löcher in die schmale Seitenkante gebohrt werden. Am Ende sind die zwei Teile nur noch zusammenzuschieben und zu verleimen.

 

Variationen von Eckbänken

 

Eckbänke können natürlich deutlich ausgefeilter sein. Es gibt die Möglichkeit, kleine Regale an der Bank anzubringen. Ebenso ist es möglich, die Bank als Truhe zu konstruieren. So können Gegenstände wiederum platzsparend aufbewahrt werden, indem man einfach nur die Sitzfläche aufklappen muss.

 

Vorteile der Eigenfertigung

 

Eckbänke bieten eine sehr vorteilhafte Sitzgelegenheit. Wo wenig Platz vorhanden ist, kann das Rücken von Stühlen die Wände beschmutzen. Ständiges tapezieren oder überstreichen sind die Folge. Der Bau einer individuellen Sitzecke ist dennoch sehr einfach und es ist möglich, von Vergünstigungen bei örtlichen Baumärkten zu profitieren. Regelmäßig werden einzelne Sortimentsteile zu Sonderpreisen angeboten. Mit ein wenig handwerklichem Geschick und dem richtigen Timing kann auf diese Weise gespart werden. Dabei kann sie optisch den Gegebenheiten angepasst werden. Besonders wichtig, ist das genaue Maßnehmen, bevor mit Kauf, ggf. Zuschnitt und Montage der Sitzecke begonnen wird.