Möglicherweise sind einige Menschen bügelscheu, weil es dabei einige Sachen zu beachten sind.

 

1. Kleidung aus Seide nie direkt unter das Bügeleisen legen, zb Pergamentpapier auf die Seide legen, um sie zu schonen.

 

2. Wäsche nie trocken bügeln. Entweder sollte sie leicht feucht sein oder mit einem Wassersprüher anfeuchten. Das bringt mehr als Druck auf das Bügeleisen auszuüben.

 

3. Stricksachen aus Wolle – hierbei besonders auf die Temperatur achten, immer von links bügeln und darauf ein feuchtes Tuch legen. Außerdem sollte das Bügeleisen nicht hin und her auf Wolle geschoben werden, sondern immer nur aufgelegt werden, das schon Ihre Wollkleidung.