Trotz modernster Technik gibt es sicherlich in vielen Haushalten noch Kühlschränke mit einem kleinen Eisfach oder auch Gefrierschränke oder -truhen, die abgetaut werden müssen von Zeit zu Zeit. Dabei ist Zeit auch schon gleich das Stichwort: es dauert meist eine halbe Ewigkeit, bis das Eis geschmolzen ist und man es entfernen kann, alles auswischen kann und dann das Gerät wieder einschalten kann. Problematisch ist dann meist, vor allem in der warmen Jahreszeit, auch noch die Lagerung der Kühlwaren während dieser Zeit.

 

Mit einem einfachen Trick kann man allerdings das Abtauen ein wenig beschleunigen: grosszügig Salz auf die vereisten Stellen streuen, eine kurze Zeit warten und schon kann man das Eisfach oder den Gefrierschrank mit einem Tuch auswischen. Um ganz sicher zu gehen, dass eventuelle Bakterien abgetötet werden, kann man das Tuch vorher in Essig tauchen. Weiterer Nebeneffekt dieses schnellen Abtauens ist, dass man Energie spart währenddessen und zudem auch danach, denn ein eisfreies Eisfach bzw. ein eisfreier Gefrierschrank verbraucht weniger Energie als wenn dort Eis vorhanden ist.