Jeder von Euch hatte sicherlich schon das Problem, daß Ihr auf einmal jede Meng Fruchtfliegen/Obstfliegen in der Küche bzw. in der Wohnung hattet. Die Viecher tauchen urplötzlich auf und vermehren Sie dann rasch, so daß sie schnell zur Plage werden.

 

Ich gebe Euch nun ein paar Tipps/eine Anleitung, wie Ihr die Viecher schnell wieder aus Euren eigenen vier Wänden vertreibt bzw. gar nicht erst reinlasst.

 

Ganz wichtig ist, daß Ihr kein altes faulendes Obst offen stehen lasst. Denn das ist die perfekte Einladung für die Fruchtfliegen. Auch Euren Hausmülleimer solltet Ihr häufig rausbringen, damit sich die Fruchtfliegen dort nicht sammeln und vermehren. Obstschale und Mülleimer sollten auch immer wieder mal geputzt werden, damit sich keine Säfte ablagern, welche die Fliegen anlocken.

 

Eine einfache Fruchtfliegenfalle könnt Ihr Euch auch selber basteln. Nehmt dazu einfach eine Schale oder einen Suppenteller. In den Teller füllt Ihr dann Leitungswasser und ein paar Spritzer Spülmittel und Essig und/oder Fruchtsaft. Der Essig und/oder Fruchtsaft lockt die Fliegen darufhin an. Das Spülmittel hebt die Oberflächenspannung des Wassers auf und die Fliegen gehen bei der Landung unter und ertrinken.

 

Weintrinker haben es etwas einfacher. Die selbe Falle funktioniert nämlich auch mit Wein. Allerdings darf man auch hier nicht das Spülmittel vergessen.


 

Wenn Ihr die Fruchtfliegen nur fernhalten oder vertreiben wollt, nehmt einfach eine frische halbe Zitrone und steckt in diese ein paar Gewürznelken. Dieses Bauwerk platziert im/am Obstkorb. Da die Fruchtfliegen/Essigfliegen diesen Geruch überhaupt nicht mögen, verschwinden sie oder besuchen Euch gar nicht erst. Nach einer Zeit solltet Ihr es natürlich immer mal wieder auffrischen, um den Geruch wieder zu verstärken.
Ansonsten gibt es im Handel noch spezielle Fruchtfliegenfallen zu kaufen.
Ich wünsche Euch jedenfalls eine Fruchtfliegenfreie Wohnung!  😉