Tipps zur Fußboden Pflege

 

1. Glatte Böden mit Schmierseife reinigen, das ist billig und schon die Oberflächige vor Kratzer. Schmierseife ist bekannt für Rutschigkeit, deswegen mit Wasser dann die Seife wieder entfernen, damit niemand ausrutscht und auf die Nase fällt.

 

2. Falls Sie schwarze Spuren von Schuhen auf dem Fußboden vorfinden, dann lassen sie sich mit Spiritus leicht entfernen. Einfach den Spiritus auf den Putzlappen träufeln und die Flecken wegreiben.

 

3. Sie wollen Glanz auf Ihren Fußboden zaubern? Träufeln sie etwas Weichspüler ins Putzwaser.

 

4. Lackierte Holzfußböden werden aufgepeppt, indem alle 2 Wochen halbtrockener Kaffeesatz eingesetzt wird. Mit einem Lappen den Kaffeesatz verreiben und dann mit dem Staubsauer wieder entfernen.

 

5. Teerflecken auf dem Holzboden werden mit Bohnerwachs beseitigt. Leicht lässt sich der Fleck mit Bohnerwachs auf einem Lappen wegreiben.