Mit der Umstellung von Winter auf Sommer wird meist die ganze Wohnung einem Putzritual unterzogen. Jedoch tragen auch bereits Veränderungen von Kleinigkeiten bereits zum Wohlbefinden in der warmen Jahreszeit bei. So bietet der Wechsel von Winter- auf Sommerbettwäsche in den warmen Nächten eine wahre Erleichterung für Körper und Seele. Doch wie wird eine frische Leichtigkeit im Bett erreicht? Nachfolgend gibt es ein paar wichtige Ratschläge zum Bettwäsche-Kauf, damit Sie genüsslich schlafen können.

 

Verlassen Sie sich ganz auf ihr Gefühl!
Natürlich ist die Wahl des Materials maßgebend, um entstandene Wärme ableiten zu können. Aber selbst das kühlste Material nützt nichts, wenn Sie sich darunter nicht wohl fühlen. Daher vergessen Sie während der weiteren Ratschläge nicht, einmal selbst in den Laden zu gehen und dort zunächst alle Materialien einem ausgiebigen Fühl-Test zu unterziehen. Fassen Sie an und kuscheln Sie probe. Außerdem sollte sich die Bettwäsche auch optisch Ihr Wohlwollen erhalten.

 

Glatte Oberflächen bei der Auswahl bevorzugen
Als generelle Regel können Sie sich nach der Beschaffenheit des Materials richten. Denn eine glatte Deckenoberfläche staut nicht so viel Wärme an wie eine raue. Daraus ergibt sich, dass als besonders geeignet gelten: Baumwoll-Bettwäsche wie Mako-Satin , Seersucker, Batist und Jersey. Aber ebenfalls sehr gut sind Seide, Microfaser und Leinen. Wer eine Bettwäsche für das ganze Jahr sucht, ist mit den genannten Baumwoll-Varianten Jersey und Mako-Satin gut beraten.  Leinen wird von manchen Personen als zu kratzig empfunden, daher sollte hier vor allen Dingen vorab getestet werden.

 

Besondere Temperaturregulierer
Selbst im Bereich der Bettwäsche gibt es immer wieder neue Entwicklungen. So ist hier die Outlast-Technologie eine Neuerung, die zum Regulieren der Temperatur und Feuchtigkeit während Ihres Schlafes dient. Mit dieser Technologie wurde nicht nur die Bettwäsche ausgestattet, sondern ebenfalls alle weiteren Elemente, die zum Schlafen dienen – wie z.B. Decken und Kopfkissen, Matratzen  und Schlafsäcke. Die Bettwäsche besteht aus speziellen Viskosefasern, die ganzjährig zur Klimaregulierung in Ihrem Bett beitragen.

 

Abschließend ist nochmals anzumerken, dass letztendlich jeder von uns anders gestrickt ist und daher vor allem Ihre persönlichen Bedürfnisse ausschlaggebend sind.