Komme gerade aus der Küche und das Haus riecht immer noch lecker nach Basmati Reis.

 

Viele denken – losen Reis (z.B. Jasmin Reis, Basmati Reis) zu kochen ist viel zu schwer. Also nehme ich einfach Beutelreis. Leute probiert es aus – habt ihr einmal Basmatireis mit der Quellreis Methode gekocht, werdet ihr nie!!! wieder Beutelreis kochen. 🙂

 

Hier nun die Anleitung, wie man losen

Basmati Reis richtig kocht.

 

Wir benötigen:

 

1. losen Reis ( am besten Basmati oder Jasminreis)

2. Salz

3. Wasser, einen Topf und eine normale Kaffeetasse.

 

Wichtigste Regel – pro Menge Reis benötigt man die doppelte Menge Wasser!

 


 

Wir benötigen pro Person ca. eine dreiviertel bis 1 Tasse Reis. Also bei 4 Person den Topf auf den Herd, 8 Tassen Wasser hinein und zum Kochen bringen. Nun je nach Geschmack Salz hinzugeben.

 

In das sprudelnd kochende Wasser werden nun 4 Tassen vom losen Basmati Reis gegeben und einmal kräftig umgerührt. Nun kommt der Deckel auf den Topf und die Hitze des Herdes sofort auf kleinste Stufe gestellt.

 

 


Die Kochzeit beträgt je nach Reissorte 15-20 Minuten. Hier sollte man sich aber an die Verpackungsangaben (Quellreis Methode) halten. Prinzipiell  dauert die Kochzeit aber so lange, bis der Reis das gesamte Wasser aufgenommen hat. Nach der Hälfte der Kochzeit rühre ich den Reis immer nochmals um. Dadurch kann der Reis das Wasser gleichmäßiger aufnehmen.

 

 

 

Et voilá  – Fertig!  Herrlich duftender Basmati Reis, geschmacklich ein Hoch Genuß.  Probierts mal aus, ihr werdet nie wieder Reis im Beutel essen!