Parkett Pflege Tipps

 

Wer sich einen vornehmen Boden erlauben will, der wird sich Parkett in seine Wohnung bzw in sein Haus legen lassen. Der ideale Untergrund für einen Teppich, aber auch das pure Holz ist eine Augenweide und verleiht Wohnlichkeit, im Sommer bei Hitze und im Winter bei Kälte.

 

Die Pflege ist gar nicht so schwer. Flecken auf dem Parkett mit Spiritus wegreiben. Wer wegen dem Geruch keinen Spiritus mag, der kann es auch mit kaltem Tee oder Terpentinersatz angehen.

 

Falls die Dielen anfangen zu knarren, dann Talkumpuder auf dem Boden verteilen, dann in die Ritzen einarbeitet und der Boden wird wieder geräuschlos. Falls es Kratzer auf dem Parkettboden geben sollte, dann lassen die sich mit in Bohnerwachs getauchter Stahlwolle beseitigen.