Bei meiner letzten Anstellung als „Hilfskraft“ in einer Putzfirma bzw. Reinigungsfirma habe ich einen ganz einfachen Trick gelernt. Es geht um das streifenfreie Fensterputzen, womit einige Hausfrauen und Hausmänner Schwierigkeiten haben. Oftmals nutzen wir einen Abzieher oder einfach nur Küchentücher für das Fenster putzen, doch wir haben es folgender maßen gemacht.

 

Zunächst wird das Fenster mit fensterklar eingesprüht und alles weiter mit einem herkömmlichen Abzieher oder auch Küchenrollen runtergewischt. Nicht immer aber sehr häufig verbleiben lästige Streifen. Einige Menschen putzen aus diesem Grund das Fenster nochmals, aber das ist gar nicht nötig. Einfach mit einem Mikrofasertuch die Streifen mit einem festen Druck entlang runter wischen, denn durch diesem Tuch verschwinden die Streifen wie von selbst!