In der Vergangenheit war es häufig sehr schwer eine Brille online zu bestellen. Besonders, wenn man nicht genau wusste, welches Brillenmodell einem passt, war ein gang zum Brillenfachgeschäft unumgänglich, da man so verschiedene Brillen anprobieren konnte. Doch mittlerweile gibt es viele Onlineshops, die sich auf den Versand von Brillen spezialisiert haben und ihren Kunden eine „Online anprobe“ ermöglichen. Dabei hat man zwei Möglichkeiten um eine Brille online anzuprobieren:

 

  1. Online Brillenanprobe mit einer Webcam
    Die meisten Notebooks haben mittlerweile eine integrierte Webcam. Diese kann man nicht nur für Videochats nutzen, sondern ist auch sehr hilfreich für die Online anprobe einer Brille. Dazu macht man einfach mit Hilfe der Webcam ein Bild des Gesichts und lädt dieses auf der Webseite des Brillenshops hoch.
  2. Brillenanprobe mit einem digitalen Bild
    Die zweite Möglichkeit ist, dass man einfach ein bereits vorhandenes Bild nimmt und innerhalb der „Online-Anprobe“ hochlädt.


 

Beide Möglichkeiten führen dazu, dass man jede Brille des Shops, von der Ray Ban Sonnenbrille, bis zur ganz normalen Lesebrille an seinem virtuellen Spiegelbild anprobieren kann. Allerdings muss der Onlineshop natürlich auch die virtuelle Anprobe technisch ermöglichen.