Google AdWords sind eine Form der Sponsored Links Werbung im Internet und versprechen schnellen Online Erfolg und neue Kunden im Internet.
Meist sollte man skeptisch sein, wenn Erfolg so einfach sein soll, denn damit AdWords rentabel laufen, muss man Arbeit in die Kampagnen investieren.

 

Bevor die erste Anzeige geschaltet werden kann, gibt es einiges an Vorarbeit zu erledigen.

 

Der erste Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen Kampagne ist die Keyword Recherche, die hoffentlich Keywords mit ansprechendem Suchvolumen und gleichzeitig moderaten Klickpreisen zu Tage fördert.

 


 

Hat man eine entsprechnd umfangreiche Liste mit Keywords, sollte man sich Gedanken um die Strukturierung machen. Bei welchen Keywords ist es sinnvoll, diese in eine Kampagne zusammen zu fassen? Welche können in die selbe Anzeigengruppe?

 

Hier Zeit in die Planung von AdWords Kampagnen zu investieren lohnt sich, denn manche Zusatzfunktionen, wie z.B. Produkterweiterungen, funktionieren nur auf Kampagnen Ebene und sind damit für alle AdWords Anzeigegruppen innerhalb einer Kampagne identisch.

 

Ist man sich über die Struktur des AdWords Kontos und der Kampagnen im klaren, geht es los mit dem verfassen von Anzeigetexten. Hier sollten immer mehrere Anzeigen angelegt werden, damit man Vergleichswerte hat, um die Anzeigentexte langsam aber sicher zu optimieren.

 


 

Gerade der Punkt Vergleichswerte ist einer der wichtigsten für AdWords Werbetreibende. Ein großer Fehler ist es, einmal eine Kampagne aufzusetzen und diese damit als fertig anzusehen. Werbung mit Google AdWords oder anderen Sponsored Links Kampagnen ist ein Prozess, der nicht abgeschlossen werden kann, solange Werbung geschaltet wird. Dies erfordert dauerhaftes Testen und Anpassungen an das Wettbewerbsumfeld.