(c) lusi @ sxc.hu

Das Orten eines Handys kann viele verschiedene Gründe haben. Wurde einem zum Beispiel das Gerät gestohlen kann man mit dieser Methode relativ schnell herausfinden wo sich das eigene Handy befindet. Voraussetzung wäre in diesem Fall natürlich, das das Gerät noch eingeschaltet ist. Eine Ortung kann aber auch zur Kontrolle der eigenen Kinder und im Zweifelsfall auch zur Überwachung des Partners genutzt werden. Zum Thema Genauigkeit der Ortung kann man zum Beispiel unter http://handyortung-kostenlos.org/genauigkeit-der-handyortung.html nachlesen. Mit der heutigen Technologie der GSM-Ortung ist es aber im Regelfall möglich den Ort des Handys bis auf wenige Meter genau zu bestimmen. Die Ortung selber ist heut zutage problemlos per Internet möglich.

 

Handyortung im Internet

 


 

Im Internet gibt es viele Anbieter zum Handy orten. Hat man sich für eine Webseite entschieden ist der Rest eigentlich relativ einfach. Zunächst gibt man die Handynummer ein, die man orten möchte, danach die Nummer des eigenen Handys. Als Sicherheitsabfrage erhält man nun eine Pin auf das eigene Gerät gesendet. Nach Eingabe dieser Pin startet nun die Ortung des gesuchten Handys.

 

Vor dem Nutzen eines solchen Services sollte man sich jedoch die AGb durchlesen. Meist ist das Orten von Handynummern kostenpflichtig und man geht mit dem Nutzen dieses Services einen Abovertrag ein. Dieser kann jedoch jederzeit ohne Einhaltung von Fristen gekündigt werden. Weiterhin wäre noch zu erwähnen, das man fremde Handynummern nur orten kann, wenn man das Einverständnis des Besitzers hat. Beim Orten des Handys der eigenen Kinder ist das natürlich kein Problem.