Wer eine eigene Website oder  Blog betreibt, möchte in der Regel, dass viele Besucher auf die Website kommen, die Artikel lesen und im Falle eines Shop vielleicht etwas kaufen. Getreu dem Mittel „Viel hilft viel“ wird dann die Website mit allen möglichen Bildern, Widgets und Multimedia voll gepackt. Doch die Folge ist, dass das nicht nur die User abschreckt, sondern auch die Ladezeit der Website massiv erhöht. Auch wenn die Internetzugänge größtenteils recht schnell sind, dauert es doch recht lange bis eine voll gestopfte Website geladen wird. Die Folge ist, dass die Besucher gar nicht abwarten bis die Seite vollständig geladen ist und wieder weiter surfen.

 

1.Website auf Geschwindigkeit optimieren
Eine schnelle Website zieht Besucher an und wird auch von Google als wertiger angesehen. Die wichtigsten Einstellungen des Servers sind das Browsercaching, das Sie über mod_expires oder die .htaccess einstellen können, und die Komprimierung der Daten während der Übertragung (Gzip-Komprimierung). Optimieren Sie alle Bilder der Website (auch die im Layout) hinsichtlich der Speichergröße um die Website zu optimieren. Das Ziel ist nicht den Speicherplatz des Servers zu schonen sondern das Datenvolumen für die Übertragung dieser Dateien zu reduzieren.

 

2.Ballast abwerfen
Schauen Sie sich kritisch Ihre Website an und stellen sich die Frage „Ist das wichtig?“. Streichen Sie überflüssige grafische Elemente. Reduzieren Sie weiterführende Links auf ein gesundes Minimum. Der User muss schnell erkennen wo er etwas Interessantes finden kann und wird nicht lange suchen! Gerade Facebook-Widgets und JavaScript-Spielereien verzögern den Seitenaufbau einer Website enorm. Beschränken Sie sich auch hier auf das Wichtigste. Wenn Sie Ihre User auf etwas hinweisen möchten schreiben Sie einen Artikel.

 


 

3.Website analysieren
Um den Status der eigenen Website zu beurteilen bieten sich Webmaster-Tools wie Page Speed an, die einem ziemlich genau die Schwächen aufzeigen. Wenn die Website trotzdem zu langsam ist kann ein schnellerer Webserver helfen;-)