Gerade im Sommer und vor allem in Dachgeschosswohnungen wird es in vielen Wohnungen sehr warm und da kann es passieren, dass die aufgestellten dünnen (Leuchter-)Kerzen sich durch die Wärme verbiegen. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern man kann sie in diesem Zustand auch nur schwer anzünden und abbrennen lassen. Dabei gibt es einen ganz einfach Trick, wie man diese verbogenen Kerzen wieder geradebiegen kann, ohne dass sie splittern oder sogar brechen, was passieren kann, wenn man sie einfach nur wieder versucht zurückzubiegen.

 

Kerzen gerade biegen

 

Man legt die Kerzen einfach für fünf Minuten in heisses Wasser. Dabei werden sie ausreichend weich, dass man sie danach problemlos auf der Arbeitsfläche in der Küche oder auf einer Holzplatte geraderollen kann. Die geradegerollten Kerzen einfach noch abtrocknen und schon kann man sie wieder in den Leuchter stellen und anzünden.