Lecker Gulasch.

Wem zum Soße binden der handelsübliche Soßenbinder ausgegangen ist kann hierfür einfach Mehl benutzen. Damit die Soße  jedoch nicht klumpig wird und nach Mehl schmeckt sind einige Tipps zu beachten.

 

Soße mit Mehl binden

 

1. Nie Mehl einfach in die Soße schütten. Es würde verklumpen. Man füllt eine Kaffeetasse ca.halbvoll mit kaltem Wasser. Nun gibt man 2-3 Teelöffel Mehl dazu und rührt das Ganze solange mit dem Löffel um, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

 

2. Nun schüttet man dieses Gemisch unter ständigen rühren in die Soße.

 

3. Ist alles eingerührt sollte die Soße nun noch mindestens 10 – 15 Minuten köcheln. Lässt man diesen Schritt weg, könnte man den Mehlgeschmack herausschmecken.