Wenn Du einen Rechner mit Linux Debian hast, kannst Du darauf Froxlor installieren, vorausgesetzt, Apache 2, PHP5 und MySQL sind installiert.

 

Froxlor ist ein Tool zur Webspaceverwaltung, welches kostenlos und Open-Source ist. Dennoch bietet es eine Vielzahl von Möglichkeiten und ist sehr übersichtlich.

 

Öffne als erstes die Datei /etc/apt/sources.list mit nano oder einem anderen Texteditor für Linux:

 

nano /etc/apt/sources.list

Füge folgende zwei Zeilen am Ende der Datei ein:

 

deb http://debian.froxlor.org lenny main
deb-src http://debian.froxlor.org lenny main

Damit die Froxlor-Pakete akzeptiert werden, musst Du nacheinander folgende Befehle ausführen:

 

gpg –keyserver gpg-keyserver.de –recv-keys 4F9E9BBC
gpg –export 4F9E9BBC|apt-key add –

Nun werden die Paketlisten geupdatet und das System aktualisiert, damit es nicht zu Komplikationen kommen kann:

 

aptitude update && aptitude dist-upgrade

Jetzt kommen wir zur eigentlichen Installation von Froxlor:
aptitude install froxlor

Solltest Du während der Installation nach einem MySQL-Passwort gefragt werden, gib ein möglich sicheres Passwort ein und notiere es dir an einem sicheren Ort. Wenn der Dialog für die Konfiguration von courier-base komen sollte, „no“ wählen, bei der ProFTPd Konfiguration muss „standalone“ gewählt werden.

 

Nun sollte Froxlor unter http://IP-Adresse/froxlor erreichbar sein.

 

Klicke dort auf den Link „Start install“ rechts unten. Wenn nun alles OK zeigt, kannst Du mit einem Klick auf „Continue installation“ fortfahren. Du kannst oben nun bei Installation-Language Deutsch auswählen und auf „Go“ klicken.


Im ersten Abschnitt muss nur das Passwort welches bei der MySQL-Installation gesetzt wurde bei MySQL-Root-Passwort eingetragen werden und ein beliebiges Passwort bei „Passwort für den unpreveligierten MySQL-Account“. In dem Abschnitt darunter wird nun das Passwort für die Anmeldung bei Froxlor gesetzt. Bei Servername (FQDN) muss noch der Full Qualified Domain Name hin, welcher eine Domain (z.B. webmaster-fragen.de) oder eine Subdomain (z.B. s1.webmaster-fragen.de) sein kann. Diese (Sub-)Domain muss per A-Record auf die IP-Adresse des Servers aufgeschaltet sein. Diie restlichen Einstellungen können so bleiben und die Installation wird mit einem Klick auf „Fortfahren“ abgeschlossen.

Nun kannst Du dich unter http://IP-Adresse/froxlor mit den gewählten Zugangsdaten einloggen.

Froxlor muss allerdings noch konfiguriert werden, was mit dem Menüpunkt „Konfiguration“ im linken Menü zu erledigen ist.