Noch nie Linux auf einem Computer benutzt?

 

 

Hier ist für den Anfänger eine einfache Anleitung für den Start mit dem kostenlosen Linux Betriebssystem.

 

Keine Angst vor Hardwareproblemen oder komplizierter Handhabung, Linux ist heutzutage also 2013 genauso einfach zu benutzen wie Windows. Außerdem gibt es so gut wie keine Viren und keine Kosten.

 

 

 

Linux ausprobieren

 

Wie funktioniert das, wenn Sie einen leeren Rechner haben und noch nie einen Computer genutzt haben?

 

Lassen Sie sich von einem Freund „Iso“ Dateien von am besten mehreren Linuxdistributionen herunterladen. In einer ISO-Datei sind alle nötigen Informationen zu finden für ein komplettes Betriebssystem. Ich empfehle mehrere Distributionen aus dem Internet herunterladen zu lassen z.b. Fedora, SuSe, Ubuntu oder Knoppix.

 

Alle Versionen sind für Einsteiger geeignet, für den Anfänger ist es eher Geschmackssache zu welchem System er greift. Ich empfehle Ubuntu oder Siduction, beide sind sehr anspruchslos in Bezug auf die Hardware und leicht zu bedienen.

 

Nachdem die ISO Datei heruntergeladen worden ist auf eine Festplatte oder einen USB-Stick, die Datei als „ISO“, die Funktion kennt jeder Brenner, auf eine CD brennen. Nun die CD in einen beliebigen Rechner stecken, egal ob darauf Software  wie zb Windows ist oder der Rechner leer ist, einfach mit der CD booten. Dann die Funktion „Live-CD“ auswählen. Damit kann nun Linux getestet werden, ohne den Rechner zu verändern. Das geht auch beim Rechner vom Kumpel oder im Urlaub an einem Rechner in einem Hotel. Und sobald die CD gebootet wurde, kann alles unter Linux gemacht werden. Surfen oder Texte schreiben, Bildbearbeitung, alles ist vorhanden.

 


 

Es gibt einen Startbutton – von dort aus können alle Programme gestartet werden, ohne eine Zeile zu schreiben. Es empfiehlt sich verschiedene „live-CDs“ zu testen. Wer dann zufrieden mit dem neuen Betriebssystem ist, der kann Linux auch installieren und den Rechner nun ohne CD starten.