Excel 2007 bietet zahlreiche Instrumente, um Änderungen in der Gestaltung der Schrift vorzunehmen.

 

So kann man den Schriftschnitt beliebig variieren:

 

Gleich, wenn man ein neues Tabellenblatt aufruft, gibt es in der Start-Leiste Möglichkeiten.

 

Hat man in einer Zeile Text oder Zahlen stehen, so ist das Ergebnis sofort zu sehen.

 

Die Auswahl ist zwischen fett, kursiv und unterstrichen gegeben. Ein Klick auf das Feld ändert die Schrift im markierten Zellbereich sofort.

 

Des Weiteren kann man die Schriftart (meist voreingestellt: Arial oder Calibri) und die Schriftgröße über das Auswahlfeld beliebig verändern.

 

Weitere Möglichkeiten erhält man durch einen Klick auf den Pfeil, welcher sich in der untersten Zeile rechts befindet. Dies ruft ein Fenster „Zellen formatieren“ hervor, welches schon auf Schrift voreingestellt ist.

 

So kann man auch die Schriftfarbe beliebig festlegen.

 

Für die Finanzbuchhaltung kann man zudem die Möglichkeit der doppelten Unterstreichung für Endergebnisse nutzen.

 

Ist doch einmal etwas verstellt und man weiß nicht mehr, wie man wieder zur ursprünglichen Einstellung zurückkommt, ist dies auch kein Problem. Durch die Aktivierung des Feldes Standardschrift können jegliche Einstellungen wieder in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden.