Schnell ist es passiert: Eine wichtige Datei wurde gelöscht, sei es irrtümlich oder infolge eines Virenbefalls, eines Deinstallationsprogrammes oder einer fehlerhaften Software. Es kann sehr schnell gehen und die wichtigen Dokumente oder Fotos sind weg.

 

Wenn die Datei dann auch nicht mehr über den systemeigenen Papierkorb auffindbar ist, hilft nur mehr ein Drittprogramm wie „Avira UnErase“. Das Programm ist selbstverständlich kostenlos nutzbar bzw. downloadbar . Nach der Installation erfolgt ein erster Scan des Datenträgers, auf welchem die Daten verloren gingen.

 


Das Programm durchforstet die gesamte Festplatte nach gelöschten Dateien (Dokumente, Bilder, …) und listet diese anschließend auf. Zum Retten der Datein markiert man einfach die entsprechende Datei (oder auch mehrere Dateien) aus der Liste und klickt auf dann auf den Button „Wiederherstellen„.

 

Unterstützt werden dabei alle lokalen Festplatten und jedes am PC angeschlossene Speichermedium (USB-Stick, externe Festplatte, …). „Avira UnErase“ wird zwar vom Softwarehersteller Avira selbst nicht mehr weiterentwickelt, kann aber noch auf chip.de („Avira Unerase“ im Suchfeld eingeben) in der Version 1.4 gratis heruntergeladen werden.